Der Landkreis Märkisch-Oderland ist ein dynamischer Wirtschaftsraum zwischen der Metropole Berlin und der Sonderwirtschaftszone Kostrzyn-Slubice in Polen. Über die A10 und die B1 sowie den Regionalverkehr und das Berliner Nahverkehrsnetz (S-Bahn und U-Bahn) ist der Landkreis bestmöglich angebunden und kann auf ein großes Fach- und Arbeitskräftepotenzial zurückgreifen.

Image
Gewerbe- und Industrieflächen Standorte

Gewerbe- und Industrieflächen

Mehr als 80 Gewerbe- und Industriegebiete,
davon ein Großteil im direkten Berliner Umland,
mit einer Gesamtfläche von 1.378 Hektar

Steckbriefe der regionalbedeutsamen Standorte im Landkreis Märkisch-Oderland

Image
Icon Anbindung

Verkehrsanbindung

Eine Verkehrsinfrastruktur ausgelegt auf die Bedürfnisse von Unternehmen und Angestellten:

  • direkte Anbindung an den Autobahnring A10
  • Flughafen Berlin-Brandenburg Willy-Brandt (BER) in 30 Autofahrminuten erreichbar
  • Verkehrslandeplatz in Strausberg und Neuhardenberg
  • Anbindung an das Berliner Nahverkehrsnetz (S5 und U3)
  • Anbindung an die Ostbahn (Regionalverkehr) Berlin-Kostrzyn (PL)
Image
Piktogramm Kontakt

STIC Wirtschaftsfördergesellschaft Märkisch-Oderland mbH

Garzauer Chaussee 1a
15344 Strausberg
Telefon +49 3341 335 214
info@stic.de
www.stic.de 

Image
Lupe

Gewerbe- und Industrieflächen in der Wirtschaftsregion Oderland-Spree

Sie suchen einen geeigneten Standort für Ihren Betrieb? Hier finden Sie einen Überblick über die verfügbaren Bestandsflächen in der Wirtschaftsregion Oderland-Spree.

Zum Überblick der Standorte